SEIT  1987

06_Txt_Weh+SV+Tel

SV - BÜRO

ANERKANNTER*  SACHVERSTÄNDIGER  FÜR  KFZ.-SCHÄDEN  &  BEWERTUNG 

 * Impressum

  REFERENZEN

 DIENSTLEISTUNGEN

ZUR  GOLDSCHMIEDE

 GUT ZU WISSEN

 HÄUFIGE FRAGEN

   Datenschutz

A K B.

Die Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung = AKB sind hierzulande der Kernbestandteil eines jeden Kfz-Versicherungsvertrages, - egal ob nur Haftpflicht oder auch Teil- und Vollkasko. Bis 1994 wurden die AKB (alt) durch die damalige Aufsichtsbehörde geprüft, genehmigt und für alle Versicherer als verbindlich erklärt. Mit der damaligen Deregulierung des Versicherungsmarktes wurde auch die Bindung der Versicherer an die Vorschriften der AKB aufgehoben.

Dennoch, - altbewährtes gibt man so schnell nicht auf und so hat der Gesamtverband der Versicherer = GDV, von 1994 an immer wieder einmal eine "Muster-AKB" für seine Mitglieder veröffentlicht, die mit zum Teil erheblichen Abwandlungen durch die einzelnen Versicherer,  Verwendung finden.

Jeder Kfz-Versicherer verwendet heute seine "eigenen AKB" die auch noch ständiger Anpassung unterliegen. Lassen Sie sich diese vor Vertragsabschluß vorlegen und prüfen diese sehr sorgfältig. Dies erspart Ihnen im Schadenfall möglicherweise eine herbe Enttäuschung.

Die AKB (alt) gliedern sich im Wesentlichen in §1 bis §23 und die AKB (neu) in die Ziffern A1 bis N + Anhang 1 bis 4.

Insbesondere die unter § 7 AKB (alt), bzw. unter Buchstabe „ E.1 bis E.6“ AKB(neu) zu findenden Obliegenheiten des Versicherungsnehmers sollten dringend zur Kenntnis genommen werden, da diese sowohl im Haftpflichtbereich als auch im Kaskobereich von erheblicher Bedeutung sind.

Problem?  Wir helfen Ihnen weiter!
Termin über 
030  471 0188